Radiofeature – Leben am Rande der Gesellschaft: Der Fall Reinhard Rutz

Reinhard ist obdachlos. Wenn er gerade nicht umherstreift und sich seine nächste Flasche Alkohol kauft, verbringt er Zeit mit seinen Freunden. Unter der Woche wohnt er in einem Heim für betreutes Wohnen der Diakonie. Seine Familie kennt er nicht, seine Vergangenheit plagt ihn. Drogen, Kriminalität. Reinhard hat seine Freundin getötet, nachdem sie fremdgegangen war und dafür 15 Jahre im Gefängnis gesessen. Das ist sein Leben, die Wohnungshilfe ist alles, was er hat.

Im Zuge meines medienwissenschaftlichen Studiums an der Universität Siegen mussten wir im Wintersemester 2017/18 für das Seminar „Praxis: Ton“ ein rund 15-minütiges Feature über ein frei wählbares Thema erstellen. Einzige Bedingung war der Bezug zu Siegen.

Als Teil einer Gruppe einigten wir uns darauf, uns mit Wohnungslosen zu beschäftigen. Nach dem ersten Kontakt mit der Diakonie wurde uns Reinhard vermittelt, zusammen mit einer Kommilitonin besuchte ich ihn in seinem Einzelzimmer und war überrascht von seiner Offenheit und Herzlichkeit – und seiner Vergangenheit.

Autoren: Angelina Rehwinkel, Julia Wonner, Marie Nicolay, Mattis May, Maurice Päffgen & Tim Krenz

Schnitt: Mattis May

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.